my-angel-Keyla
 
  Startseite
  Von uns
  endlich Schwanger
  der dunkelste Tag meines bisherigen Lebens
  der Tag danach
  die Beerdigung
  Unsere Keyla
  ein komischer Traum der Wahrheit werden sollte
  Mein Tagebuch für Dich
  Happy Birthday meine kleine Prinzessin
  mehr Verständnis
  Kontakt
  Gästebuch
der dunkelste Tag meines bisherigen Lebens
Nachdem mir meine Frauenartzin bestaetigte das mein Baby tot war...brach alles zusammen...klar ich wusste es ja irgendwie schon die ganze zeit...aber nun die bestaetigung zu haben das mein kleines baby tot war... mein leben hoerte auf...in diesen moment...

ich rief noch in der Praxis meinen Mann auf arbeit und weinte nur ins telefon...unser baby ist tot...

er kam sofort nachhause gefahren...er hatte allerdings 85 km vor sich...ich sagte meiner mutter bescheid die in diesen moment ja auf meine beiden grossen kinder aufpasste...und dann musste ich von der Praxis aus direkt in die klinik ..zur entbindung..

ja genau meine kleine tochter kam auf natuerlich weg zur welt...

in der Klinik angekommen wurde vom Chefarzt nocheinmal ultraschall gemacht doch auch er konnte nichts anderes feststellen...

am 8.9.2011 um 16 uhr wurden dann die wehen eingeleitet und die erste wehe kam dann kurz vor 18 uhr...ich liess mir schmerzmittel geben ohne ende..denn diese schmerzen wollte ich nicht spueren..es tat doch so schon genug weh..in meinen herzen...
mein mann der mittlerweile auch angekommen war in der klinik konnte es ebenso wenig glauben was gerade passierte wie ich und auch meine mutti...die nun auch bei mir war in der klinik...die beiden grossen konnte sie zu einer freundin bringen...

ich rief zwischen durch freunde an um ihnen bescheid zu geben ...doch mehr al Mein baby ist tot und viele Traenen beiderseits kam nicht heraus

gegen 24 uhr kam der Chefarzt um mich nocheinmal zu untersuchen wie weit die geburt nun voran geschritten ist...und er sagte zu mir ...das dauert noch einige stunden...

daraufhin schickte ich meinen mann erstmal nachhause ...damit er was essen konnte ...

was ich nicht wusste ist das meine kleine tochter nur 30 minuten
um 00:30 uhr zur welt kam...sie kam komplett in ihrer Fruchtblase zur welt und somit konnte man nichts von ihr sehen...

meine Mutter die zum glueck noch bei mir war gab der krankenschwester bescheid...doch da sie alein war und gerade mit einen neugeborenen beschaeftigt war lag ich nun 10 minuten mit meinen toten baby zwischen den beinen im bett und wartete...

als sie dann kam brachte sie den doc mit und sie brachten meine kleine tochter in einer kotzschale (sorry ich meine nierenschale...fuer mich ist es aber eine.......) und einen tuch darueber weg..

das ist das letzte bild was ich von ihr habe...diese schale mit dem tuch

direkt nachdem sie weggebracht wurde ..wurde ich in den op saal gefahren und musste zur zusaetzlichen ausschabung...

und dadurch schlief ich die restliche nacht


 
   
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
   
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=